Sprungziele

Straßenbaumaßnahme Blankwasserweg

Stand: 30.08.2022

Im Zuge der Ausführung des Bauabschnittes 2.1 der Straßenbaumaßnahme des innerörtlichen Blankwasserweges ist im Einmündungsbereich bei der Freienwalder Straße die Tieferlegung von Versorgungsleitungen notwendig. Der Einmündungsbereich Blankwasserweg / Freienwalder Straße in Richtung Schützenstraße muss, auch für den Fußgängerverkehr, vollumfänglich von Dienstag, 06.09.2022, ab 07.00 Uhr, bis Freitag, 09.09.2022, gesperrt werden.

Stand: 27.07.2022

Die Gehwegbereiche sowie die Fahrbahn (bis einschließlich Asphalttragschicht) werden für den 1. Bauabschnitt (Einmündung Schützenstraße / Blankwasserweg bis kurz vor die Einmündung in den Heisterbusch (Blankwasserweg 19)) bis Anfang kommender Woche (KW 31) fertiggestellt sein. Es ist daher beabsichtigt, am Mittwoch, 03.08.2022, ab mittags diesen Bauabschnitt für den Anliegerverkehr als Sackgasse frei zu gegeben.

 

Im Anschluss wird mit der Ausführung des Bauabschnitt 2.1 (Einmündung Heisterbusch bis einschließlich Einmündung Freienwalder Straße) begonnen. Die Ausführung ist nach jetzigem Stand bis Mitte Oktober 2022 geplant.

Stand: 29.06.2022

1. BA   Einmündung Schützenstraße/Blankwasserweg bis zur Einmündung in den Heisterbusch (Blankwasserweg 19)

            Die Durchfahrt von der Schützenstraße in Richtung Stettiner Straße ist offen

            Ausführung: ab 28.03.2022 – Ende Juli 2022

 

2.1 BA Einmündung Heisterbusch bis kurz nach der Einmündung in die Freienwalder Straße

            Geplante Ausführung: Anfang August 2022 – Mitte Oktober 2022

 

2.2 BA Nach der Einmündung Freienwalder Straße bis kurz vor den Dünenweg

            Geplante Ausführung: Mitte Oktober 2022 – Ende Dezember 2022

 

3. BA   Einmündung Dünenweg bis zur Parkplatzzufahrt „Haus Baltic“ (Blankwasserweg 44)

            Geplante Ausführung: Januar 2023 – Ende Februar / Mitte März 2023

 

4. BA   Parkplatzzufahrt „Haus Baltic“ bis zum Ortsausgangsschild

            Geplante Ausführung: Mitte März 2023 – August 2023

 

Pufferzeit: September 2023 – Oktober 2023

 

5. BA   Anfang Blankwasserweg bis zum Ortsausgangsschild -Einbau der Asphaltdecke-

            Geplante Ausführung: 2 Wochen im November 2023

 

            Die Ausführungszeit für den Kreuzungs- bzw. Einmündungsbereich

            Schützenstraße/Blankwasserweg steht noch nicht fest.

            Der genaue Termin wird gesondert bekanntgegeben.

Stand: 15.06.2022

Die Ausführung des 1. Bauabschnittes (1. Teilabschnitt: Einmündung Schützenstraße / Blankwasserweg bis kurz vor die Einmündung in den Heisterbusch) wird voraussichtlich Mitte/Ende Juli 2022 abgeschlossen sein.

Der ursprüngliche 2. Bauabschnitt wird voraussichtlich ebenfalls in Teilabschnitte aufgeteilt werden:
1. Teilabschnitt: Einmündung Kieler Straße bis kurz nach der Einmündung Freienwalder Straße
2. Teilabschnitt: Einmündung Freienwalder Straße bis zum Brandenburger Weg

Im Anschluss an den Bauabschnitt 1.1 ist demnach geplant die Bauabschnitte 1.2 (1. Bauabschnitt 2 Teilabschnitt: Einmündung Heisterbusch bis Kieler Straße) und Bauabschnitt 2.1 (2. Bauabschnitt 1 Teilabschnitt: Einmündung Kieler Straße bis kurz nach der Einmündung Freienwalder Straße) auszuführen.

Derzeit befindet sich der Übersichtslageplan mit der Einteilung der Bauabschnitte sowie Teilabschnitte und der Bauzeiten in der Abstimmung und Überarbeitung.

Stand: 16.05.2022

Die Bauabschnittsgrenze zwischen dem 1. und 2. Bauabschnitt verschiebt sich sowie die geplanten Ausführungszeiträume:

1. BA          Einmündung Schützenstraße/Blankwasserweg bis kurz vor die

                   Einmündung in den Heisterbusch (Blankwasserweg 19)

                   Die Durchfahrt von der Schützenstraße in Richtung Stettiner Straße ist offen

                   Ausführung: ab 28.03.2022 – Juni 2022

 

2. BA          Einmündung Heisterbusch bis zum Brandenburger Weg

                   Geplante Ausführung: Juli 2022 – November 2022

Stand: 23.03.2022

Nach umfangreichen Vorplanungen steht nun der Baubeginn des innerörtlichen Blankwasserweges ab 28.03.2022 an. Um die Beeinträchtigungen für die Anlieger und alle übrigen Nutzer dieser Straße so gering wie möglich zu halten und auch aufgrund technischer Gegebenheiten, findet der Vollausbau in mehreren Bauabschnitten (BA) unter Vollsperrung wie folgt statt:

 

1. BA          Einmündung Schützenstraße/Blankwasserweg bis kurz vor die

                   Einmündung in die Kieler Straße (Blankwasserweg 27)

                   Die Durchfahrt von der Schützenstraße in Richtung Stettiner Straße ist offen

                   Ausführung: ab 28.03.2022 – Juli 2022

 

2. BA          Einmündung Kieler Straße bis kurz nach der Einmündung in den

                   Brandenburger Weg (Blankwasserweg 43)

                   Geplante Ausführung: August 2022 – November 2022

 

3. BA          Nach der Einmündung Brandenburger Weg bis zur Parkplatzzufahrt

                   „Haus Baltic“ (Blankwasserweg 44)

                   Geplante Ausführung: Dezember 2022 – März 2023

 

4. BA          Parkplatzzufahrt „Haus Baltic“ bis zum Ortsausgangsschild

                   Geplante Ausführung: April 2023 – Oktober 2023

 

5. BA          Anfang Blankwasserweg bis zum Ortsausgangsschild

                   Einbau der Asphaltdecke

                   Geplante Ausführung: 2 Wochen im November 2023

 

                   Die Ausführungszeit für den Kreuzungs- bzw. Einmündungsbereich

                   Schützenstraße/Blankwasserweg steht noch nicht fest.

                   Der genaue Termin wird gesondert bekanntgegeben.

 

Während der einzelnen Bauabschnitte werden entsprechende Umleitungen eingerichtet.

Ansprechpartnerin

Kim Bäumner
k.baeumner@groemitz.landsh.de
Tel. 04562/69-209

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.