Panel öffnen/schließen

Veränderungssperren

Leistungsbeschreibung

Eine Veränderungssperre dient der Sicherung der Bauleitplanung,


Hat eine Gemeinde eine Veränderungssperre für eine Baugebiet, dass sie mit einem Bebauungsplan überplanen will erlassen, dürfen in diesem Baugebiet:

     

  • bauliche Anlagen nicht errichtet oder beseitigt werden sowie
  • Wert steigernde oder die geplante Bauausführung erheblich erschwerende Veränderungen nicht vorgenommen werden.
  •  

 

Davon ausgenommen sind Veränderungen, die in rechtlich zulässiger Weise vorher begonnen worden sind, sowie Unterhaltungsarbeiten und die Fortführung einer bisher ausgeübten Nutzung.

An wen muss ich mich wenden?

An die Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung.

§§ 14 bis 18 Baugesetzbuch (BauGB)

Kontakt und Informationen aus Ihrer Verwaltung

Ansprechpartner

Heldt, Hendrik

Bauamt; Bauleitplanung Grömitz und Grube, Bauanträge

04562/69-205
04562/69-258
E-Mail senden
Rathaus Grömitz, Kirchenstraße 11, 23743 Grömitz

Stein, Carsten

Leiter Bauamt; Bauleitplanung Gemeinden Dahme und Kellenhusen

04562/69-250
04562/69-258
E-Mail senden
Rathaus Grömitz, Kirchenstraße 11, 23743 Grömitz
Alle Leistungen