Sprungziele

Wahlergebnisse am Wahlabend

Die Wahlergebnisse des Wahlkreises 17 - Ostholstein-Nord erhalten Sie auf der Seite des Kreises Ostholstein:

https://www.kreis-oh.de/Service-Navigation/Start/Landtagswahl-22.php

Schulungsmaterial für die Wahlvorstände

Wahlbekanntmachung

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht!

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in diesem Jahr findet am Sonntag, den 08. Mai 2022 die Landtagswahl statt.

Die Abwicklung einer Abstimmung/Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich. In den Gemeinden Dahme, Grömitz, Grube und Kellenhusen werden für die Tätigkeit im Abstimmungs-/Wahlvorstand insgesamt rund 150 Helferinnen und Helfer benötigt.

Etliche Personen melden sich freiwillig dafür, einige sind sogar schon seit vielen Jahren dabei.

Die Abstimmungs-/Wahlvorstände haben die Aufgabe, den ordnungsgemäßen Ablauf der Stimmabgabe zu überwachen und das vorläufige Ergebnis zu ermitteln. Voraussetzung für die Tätigkeit in einem Wahlvorstand ist die Wahlberechtigung.

Wenn auch Sie einmal einen Blick "hinter die Kulissen" werfen wollen: Wie wäre es mit einer Mitarbeit in einem Abstimmungs- und/oder Wahlvorstand? Es erwartet Sie eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit zum Wohle der Allgemeinheit.

Und bedenken Sie: Die Arbeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer beansprucht Sie praktisch nur einen Tag - im Gegensatz zu manchen anderen Ehrenämtern.

Für Ihre Tätigkeit erhalten Sie pro Wahltag eine Aufwandspauschale von 50,00 Euro.

Die Bürgermeisterin und Bürgermeister aller Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft rufen Sie daher auf, ein wenig Freizeit zu investieren und sich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer zur Verfügung zu stellen.

Bei Interesse und für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das Wahlamt der Gemeindeverwaltung Grömitz, Frau Kruse, Tel.: 04562/69-218, oder schicken Sie uns eine E-Mail an: einwohneramt@groemitz.landsh.de

Vielen Dank

Ihre Gemeindewahlbehörde

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.