Anforderung eines Luca Schlüsselanhängers

Pflichtangaben

Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

Der luca-Schlüsselanhänger

Der luca-Schlüsselanhänger ist das analoge Gegenstück zur luca-App und gedacht als einfache Alternative für Nutzer:innen, die kein Smartphone oder ein mobiles Endgerät haben, das scannen kann. Wenn diese Personen aber trotzdem regelmäßig Orte aufsuchen, die luca zur Kontakterfassung nutzen, ist die Nutzung des analogen Schlüsselanhängers zur Vereinfachung ratsam.

Vor Gebrauch ist der luca-Schlüsselanhänger durch die Nutzer:in zu registrieren. Dazu wird ein Internetzugang und ein Telefonanschluss zur Bestätigung der Telefonnummer benötigt, unter der im Infektionsfall das Gesundheitsamt die Nutzer:in erreicht.

Wie funktioniert der Schlüsselanhänger? Der QR-Code des Schlüsselanhängers muss beim Betreten des Ortes, wie z.B. ein Geschäft oder im Außenbereich eines Restaurants, durch die Betreiber:in gescannt werden. Die jeweilige Betreiber:in entscheidet selbst, ob sie die notwendige Scan-Erfassung anbietet.

Im Infektionsfall wird die auf der Rückseite des Schlüsselanhängers befindliche Seriennummer telefonisch an das Gesundheitsamt übermittelt. Nur das Gesundheitsamt kann dann anhand der Check-ins mit dem Anhänger erkennen, wo die Person in den letzten 14 Tagen zeitgleich Kontakt zu anderen Personen hatte.

Bestellung luca-Schlüsselanhänger

Die luca-Anhänger können online über das Kontaktformular bei der Gemeinde Grömitz bestellt werden. Die Schlüsselanhänger werden dann per Post zugesandt. Dem Schreiben ist ein Informationsblatt beigefügt, in dem genau beschrieben wird, wie der Schlüsselanhänger zu registrieren ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass pro Person (mit Erstwohnsitz in der Verwaltungsgemeinschaft Grömitz) nur ein Schlüsselanhänger ausgegeben werden kann.

Anforderungen von auswärtigen Personen werde nicht bearbeitet. 

Wichtige Hinweise im Umgang mit dem luca-Schlüsselanhänger:

  • Geben Sie Ihren Schlüsselanhänger und QR-Code nicht an andere Personen, außer zum ordnungsgemäßen Check-In an einem Standort, weiter.
  • Lassen Sie Ihren Schlüsselanhänger nicht öffentlich einsehbar liegen.
    Veröffentlichen Sie keine Fotos von Ihrem Schlüsselanhänger z.B. in sozialen Medien.
  • Sollten Sie das Gefühl haben, dass jemand Fremdes in Besitz Ihres QR-Codes gekommen sein sollte, stellen Sie die Benutzung des Schlüsselanhängers sofort ein und registrieren Sie sich einen neuen Anhänger.
  • Sollten Sie Ihren Schlüsselanhänger nicht mehr benötigen, vernichten Sie ihn ordnungsgemäß. (Mehrfaches Zerschneiden der Plastikkarte.)

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.