Sprungziele

Ausschreibungen & Auftragsvergabe

Informationspflicht zu Auftragsvergaben

Nachfolgend informieren die Gemeinden Dahme, Grömitz, Grube und Kellenhusen gem. § 3 Vergabegesetz Schleswig-Holstein (VGSH) in Verbindung mit § 20 VOB bzw. § 30 UVgO über erfolgte Auftragsvergaben. Die Information für Auftragsvergaben wird nach VOB sechs Monate und nach UVgO drei Monate ab Zuschlagserteilung vorgehalten.

Die Informationspflicht besteht für

 

Bauleistungen nach VOB
aufgrund von Beschränkten Ausschreibungen ab einem Auftragswert von 25.000 Euro (netto) und Freihändigen Vergaben ab einem Auftragswert von 15.000 Euro (netto)
 
 

Liefer- und Dienstleistungen sowie Freiberufliche Leistungen nach UVgO
ab einem Auftragswert von 25.000 Euro (netto)

 

Austausch und Neubau von Fahrradabstellmöglichkeiten und Servicestation, Grömitz

Austausch und Neubau von Fahrradabstellmöglichkeiten und Servicestation, Dahme

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.